Tai Chi



Kick Tai Chi Form Karlsruhe Bruchsal Unterricht Kurse Seminare
Kick aus der Tai Chi Form

Tai Chi ist eine uralte Bewegungskunst mit dem Ursprung in China. Die ersten Wurzeln von Tai Chi (auch Tai Chi Chuan und Tai Qi Quan) liegen ca. 3000 Jahre zurück. Es besteht aus langsamen fließend ausgeführten Bewegungen, wobei die eine Position in die nächste übergeht. Neben dieser "Tai-Chi-Form" gibt es verschiedene Partnerübungen wie das Push-Hands und das Ta Lü sowie einige Waffenformen wie die Schwertform.
Tai Chi ist aus der Verbindung von vitalitätssteigernden Übungen (Qi Gong), Meditation und Kampfkunst entstanden. Einer der heute am weitesten verbreiteten Stilrichtungen ist der Yang Stil. Grundlage des Tai Chi Chuan ist die Form, oder auch Solo-Form genannt, eine Reihenfolge von Figuren, die aus langsamen fließenden, weichen und entspannten Bewegungen besteht. Die Langsamkeit des Bewegungsablaufes lässt dem Geist Zeit, die Bewegungen konzentriert und aufmerksam zu führen. Dadurch erfährt der Mensch Meditation in der Bewegung, er fühlt sich erfrischt und kann den Alltagsstress hinter sich lassen. Das Üben von Tai Chi bewirkt eine permanente Verbesserung der Gesundheit, und des körperlichen und emotionalen Wohlbefindens. Der Yang Stil ist im Moment der am weitest verbreitetsten Tai Chi Stile. Die Fähigkeiten die in der Kampfkunst mit Tai Chi erworben werden sind legendär. Die alten Yang-Stil Meister galten als unbesiegbar. Es gibt nur ganz wenige Lehrer auf der Welt, an denen dieses Wissen substantiell weitervermittelt wurde. Und noch viel weniger, von Ihnen die es weitergeben. Meines Wissens ist Meister Bob Boyd der Einzige aus der Yang Stil Linie. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Das hier unterrichtete Shake Style Tai Chi ist die sogenannte „Disciple Form“ des Yang Stils, die früher nur an die engsten männlichen Familienmitglieder unterrichtet wurde. Frauen wurden traditionell nicht unterrichtet, da sie in andere Familienclans einheirateten und man dieses Wissen für sich bewahren wollte. Diese Art des Tai Chi's hat das Yang Tai Chi in China so berühmt gemacht. Meister Bob Boyd hat das Shake Style Tai Chi zu Ehren des Großmeisters Ip Tai Tak dem Namen „Ip Stil“ gegeben.
Das besondere an diesem Stil, welches sich in dieser Form weder im Chen, Yang und Wu Stil findet, ist die Aktivierung der tieferen inneren Muskulatur (Psoasmuskel, Rippen- und Wirbelsäulenmuskulatur), und durch die intensiven Verdrehungen eine Dehnung der Muskeln, der Faszien und des Bindegewebes in besonderer Art und Tiefe.
Im Snake Style Tai Chi werden in außergewöhnlicher Weise die kleinen tiefer im Kern liegenden Muskeln aktiviert, so dass die äußere Muskulatur und Faszien sich mehr und mehr entspannen und lösen können.
In den weiterführenden Links finden Sie weitere Informationen über
Tai Chi Chuan, Qi Gong und den Unterricht und die Kurse in Karlsruhe und Bruchsal.